Gehaltsabrechnungen wurden möglicherweise nicht zugestellt? Sie müssen nichts melden

Gehaltsabrechnungen wurden möglicherweise nicht zugestellt? Sie müssen nichts melden

Versenden Sie Gehaltsabrechnungen per Post, ist für die Zustellung die Post verantwortlich. Die Post wird allerdings nicht als Auftragsverarbeiter tätig. Die Datenverarbeitung steht nicht im Vordergrund, sondern die Transportleistung. Soweit personenbezogene Daten (Adressdaten) verarbeitet werden müssen, kann Ihr Unternehmen diesbezüglich keine Weisungen erteilen.

Über den Author Andreas Würtz

Mehr als 12 Jahre Berufserfahrung als Vollzeit-Datenschützer im Unternehmen. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als Chefredakteur von "Datenschutz aktuell" tätig und zeigt seinen Lesern wie sich Datenschutz pragmatisch umsetzen lässt.

Lehre, um zu schützen!
Sie haben noch keinen Zugang zu unserem Portal?

Dann registrieren Sie sich jetzt, um von allen Funktionen und Inhalten umfänglich profitieren zu können!

Jetzt Registrieren