x Hilfe schließen

Mitgliederfragen

Mitgliederfragen

Verweigerte Verpflichtung zum Datenschutz?
21.12.2018 - FRAGE: Unsere Mitarbeiter haben wir seit jeher auf das Datengeheimnis aus § 5 des alten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-alt) verpflichtet. Wir haben nun an die Mitarbeiter eine neue Verpflichtung zum Datenschutz verteilt und gebeten, diese bis Ende des Jahres unterschrieben an den Datenschutzbeauftragten zu senden. Nun zeigt sich jedoch, dass einige Mitarbeiter keine neue Verpflichtung unterschreiben wollen. Können wir die „Verweigerer“ zur Unterschrift zwingen?

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Anmeldeinformationen bei Produktionsmaschinen – Worauf kommt es an?
21.11.2018 - Wie bei jeder anderen Verarbeitung personenbezogener Daten ist auch hier eine Rechtsgrundlage erforderlich. Grundsätzlich kann diese in der Einwilligung des Betroffenen oder etwa in einer gesetzlichen Regelung bestehen. Weitere denkbare Rechtsgrundlagen ergeben sich aus Art. 6 DSGVO. Handelt es sich um personenbezogene Daten eines Beschäftigten, kommt insbesondere § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG in Betracht.

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Gehaltsabrechnungen wurden möglicherweise nicht zugestellt? Sie müssen nichts melden
05.11.2018 - Versenden Sie Gehaltsabrechnungen per Post, ist für die Zustellung die Post verantwortlich. Die Post wird allerdings nicht als Auftragsverarbeiter tätig. Die Datenverarbeitung steht nicht im Vordergrund, sondern die Transportleistung. Soweit personenbezogene Daten (Adressdaten) verarbeitet werden müssen, kann Ihr Unternehmen diesbezüglich keine Weisungen erteilen.

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Mitarbeiter nutzt Privatcomputer: Das ist ein erheblicher Verstoß!
30.10.2018 - Gegen die dienstliche Anweisung Kundendaten auf den privaten Computer zu kopieren ist keine Kleinigkeit und zieht erhebliche Konsequenzen nach sich. Welche Konsequenzen bei solch einem Verstoß angebracht sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Keine Zukunft für das Privacy Shield?
23.10.2018 - Selbst wenn das Privacy Shield oder die Standarddatenschutzklauseln durch den EuGH einmal gekippt werden sollten, heißt das nicht, dass sofort Bußgelder drohen.

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Bei Arbeitsüberlastung sprechen Sie am besten schnellstens mit dem Chef
18.10.2018 - In Sachen Arbeitszeit klaffen Theorie und Praxis oft weit auseinander. Und in Ihrer Position als Datenschutzbeauftragter kommen die Datenschutzaufgaben zusätzlich zu Ihrer eigentlichen Arbeit hinzu - das macht die Umsetzung in der Praxis nicht gerade einfach. Dass Ihr Privatleben und Ihre Freizeit darunter leiden, müssen Sie jedoch nicht in Kauf nehmen!

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Nicht Ihr Job: Die Verantwortung für die Datenschutzumsetzung
11.04.2018 - Ist die Tätigkeit des Datenschutzbeauftragten seit der DSGVO mit erheblichen (Haltungs-) Risiken verbunden? Muss man als Datenschutzbeauftragter damit rechen, selbst Bußgelder tragen zu müssen oder gar vor dem Strafrichter zu landet?

Erfahre Sie mehr

Mitgliederfragen

Schulung für alle Mitarbeiter auf Englisch? So lösen Sie das Sprachproblem
28.03.2018 - Auch Sprachkenntnisse können notwendig sein, damit Sie Aufgaben wahrnehmen können. Teil der Unterstützungspflicht des Unternehmens ist es, dass man Sie mit dem notwendigen Fachwissen und den notwendigen Ressourcen ausstattet. Wenn für die Wahrnehmung Ihrer Aufgaben Englischkenntnisse notwendig sind, sollte das Unternehmen dazu bereit sein, hier etwas Geld für Sie in die Hand zu nehmen.

Erfahre Sie mehr

© 2019 TeachToProtect