Nicht Ihr Job: Die Verantwortung für die Datenschutzumsetzung

Nicht Ihr Job: Die Verantwortung für die Datenschutzumsetzung © fotolia, fotogestoeber

Ist die Tätigkeit des Datenschutzbeauftragten seit der DSGVO mit erheblichen (Haltungs-) Risiken verbunden? Muss man als Datenschutzbeauftragter damit rechen, selbst Bußgelder tragen zu müssen oder gar vor dem Strafrichter zu landet?

Über den Author Andreas Würtz

Mehr als 12 Jahre Berufserfahrung als Vollzeit-Datenschützer im Unternehmen. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als Chefredakteur von "Datenschutz aktuell" tätig und zeigt seinen Lesern wie sich Datenschutz pragmatisch umsetzen lässt.

Lehre, um zu schützen!
Sie haben noch keinen Zugang zu unserem Portal?

Dann registrieren Sie sich jetzt, um von allen Funktionen und Inhalten umfänglich profitieren zu können!

Jetzt Registrieren