Unser Expertenteam

Portrait: Andreas Hessel

Andreas Hessel

Andreas Hessel, Dipl. Industrial Designer, Kommunikationsprogrammierer und Certified Webmaster, ist als Chief Information Security Officer langjähriger Leiter des Bereiches Informationssicherheit und Risikomanagement einer namhaften Bank. Als betrieblicher Datenschutzbeauftragter hat er das risikoorientierte Datenschutzmanagement der Bank aufgebaut. Neben seinen Aufgaben bei der Bank arbeitet Herr Hessel als Berater und ist als externer Datenschutzbeauftragter für KMU’s tätig. Als freier Autor veröffentlicht er regelmäßig praxisorientierte Fachbücher zu den Themen Awareness, Datenschutz und Informationssicherheit und ist gefragter Referent in den Bereichen Datenschutz und Cybersecurity.


Portrait: Michael Rohrlich

Michael Rohrlich

Michael Rohrlich ist Rechtsanwalt, Fachautor, Dozent und Video-Trainer (www.ra-rohrlich.de). Seit 2012 ist er TÜV Süd zertifizierter Datenschutzbeauftragter (DSB-TÜV). Seit 2003 arbeitet er als selbständiger Anwalt und hat seine Kanzlei in Würselen (Nähe Aachen). Seine beruflichen Schwerpunkte liegen insbesondere auf den in den Bereichen IT-, Online- bzw. E-Commerce- und Datenschutzrecht. Seit vielen Jahren ist er regelmäßig als Autor für verschiedene Print- und Onlinepublikationen sowie als Video-Trainer für LinkedIn Learning / Microsoft (ehem. video2brain) tätig.


Portrait: Andreas Würtz

Andreas Würtz

Andreas Würtz verfügt über mehr als 12 Jahre Berufserfahrung als Vollzeit-Datenschützer im Unternehmen. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als Chefredakteur von "Datenschutz aktuell" tätig und zeigt seinen Lesern wie sich Datenschutz pragmatisch umsetzen lässt. Aus seiner Feder stammen auch die Fachbeiträge für TeachToProtect.


Portrait: Stefan Purder

Stefan Purder

Stefan Purder ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann und hat in seiner beruflichen Laufbahn viele Arbeitsbereiche und einige Unternehmen kennengelernt. Nach 16 Jahren im IT-Umfeld wechselte er zu Datenschutz und Informationssicherheit. Seit 2008 nun betreut er als interner Datenschutzbeauftragter bis zu 17 deutsche Gesellschaften in einem produzierenden Unternehmen. Dort berät und schult er Mitarbeiter im Umgang personenbezogenen Daten, was man auch als sein heimliches Steckenpferd bezeichnen könnte. So ist es nicht verwunderlich, dass er auch andere Datenschutzbeauftragte befähigen möchte, gute Sensibilisierungsmaßnahmen durchzuführen, um den Datenschutz nach vorne zu bringen.


Portrait: Thomas Steiner

Thomas Steiner

Produktmanagement