Verweigerte Verpflichtung zum Datenschutz?

Verweigerte Verpflichtung zum Datenschutz? © fotolia, Antonioguillem

FRAGE: Unsere Mitarbeiter haben wir seit jeher auf das Datengeheimnis aus § 5 des alten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-alt) verpflichtet. Wir haben nun an die Mitarbeiter eine neue Verpflichtung zum Datenschutz verteilt und gebeten, diese bis Ende des Jahres unterschrieben an den Datenschutzbeauftragten zu senden. Nun zeigt sich jedoch, dass einige Mitarbeiter keine neue Verpflichtung unterschreiben wollen. Können wir die „Verweigerer“ zur Unterschrift zwingen?

Über den Author Andreas Würtz

Mehr als 12 Jahre Berufserfahrung als Vollzeit-Datenschützer im Unternehmen. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren als Chefredakteur von "Datenschutz aktuell" tätig und zeigt seinen Lesern wie sich Datenschutz pragmatisch umsetzen lässt.

Lehre, um zu schützen!
Sie haben noch keinen Zugang zu unserem Portal?

Dann registrieren Sie sich jetzt, um von allen Funktionen und Inhalten umfänglich profitieren zu können!

Jetzt Registrieren